Premiere

Liebe Babypuppen-Freunde,
Ausstellung
"Arts meets Reborns" - oder genauer gesagt, die Fotokunst hat die Babyppuppen-Szene entdeckt. Gerne haben zahlreiche ASINTRA-Mitglieder in den vergangenen Wochen das Projekt von sechs Bremer Fotokünstlerinnen unterstützt, das vom 21. September 2012 bis zum 12. Oktober 2012 im Ausstellungsraum der "fotokunstbremen", in der Daniel-von-Büren-Str. 48, in 28195 Bremen stattfindet.

Der Titel der Ausstellung "PLAY" ist dabei als Startsignal und als Handlungsaufforderung zu verstehen. Diesem Imperativ stellen sich die Künstlerinnen in ihren fotografischen Serien und Installationen und geben ihn gleichermaßen an ihr Publikum weiter. Als Begleitprogramm zur Ausstellung laden die Künstlerinnen jeden Freitag um 19 Uhr zu der Veranstaltungsreihe SPIELEABEND ein.

Die Fotokünstlerin Anja Engelke befasst sich im Rahmen der vorstehend beschriebenen Ausstellung in ihrer fotografischen Arbeit dabei mit der Schnittstelle zwischen Realität und Scheinwelt - mit realistischen Baby-Imitationen eben. Ihre Bilder zeigen alltägliche Situationen, die erst auf dem zweiten Blick ihre Fiktionen preisgeben. Die mehrfach preisgekrönte Fotografin und ehemalige Schülerin von Prof. Peter Bialobrzeski näherte sich dem Thema Reborn-Puppen erfreulich offen und vorurteilsfrei.

Wir freuen uns auf die uneingeschränkt positive Darstellung der Reborn-Kunst in dieser Form und empfehlen natürlich allen Babypuppen-Freunden den Besuch der Ausstellung "PLAY" in Bremen.

Herzlichst Ihr ASINTRA-Team

Zurück